Menü

Wilhelm Grimm hat wie kein anderer weltweit den "Märchenton" geprägt.

Seine  Bearbeitung des Erzählgutes lies Geschichten in überschaubarer Länge entstehen, deren einfache und doch schöne Erzählweise jeden Leser erreicht.
Dabei werden wesentliche Themen der menschlichen Existenz angesprochen und in vielen Fällen hoffnungstiftende Wendungen geschaffen, so dass der Leser auch in schwierigen Situationen die Zuversicht nicht verliert und diese Erkenntnisse in sein reales Leben übernehmen kann.

 

Folgende Märchen möchte ich Ihnen hier vorstellen, die nicht ganz so bekannt sind:

 

Hans mein Igel  ( von mir schonend bearbeitet)

Jungfrau Marleen  (von mir bearbeitet und erweitert)

Die drei Schlangenblätter

Der König vom goldenen Berge

Die Rabe

Das Wasser des Lebens

Die Bienenkönigin

Der gute Handel

Der Wolf und der Mensch

 

Nach oben